«Battle of the Bands» - Ein neuer Musikevent aus Birmenstorf / AG

  • Veröffentlicht: 29 June 2019

Nachdem einige Mitglieder der Brass Band Musikverein Birmenstorf/AG schon am Whit Friday teilgenommen haben und dieser Anlass einen starken Eindruck hinterlassen hat, überlegte man sich: So etwas braucht es in der Schweiz auch!

Gesagt – getan: Ein 4-köpfiges OK bestehend aus Raphaela Schneider, Patrick Fischer, Marcel Suter und Thomas Zehnder stellte das Konzept zu «Battle of the Band» auf.

Worum geht es?
Musikvereine (egal welcher Besetzung) können sich für das „Battle“ anmelden und spielen zuerst ein Musikstück auf der Paradestrecke – ganz nach dem Motto «lieber en Meter Bier als en Meter Abstand» - d.h. es geht um die Freude an der Musik, die wir v.a. dem Publikum rüberbringen möchten und gleichzeitig um gute Werbung für die Blasmusik zu machen.
Danach wird vor einer verdeckten Jury stehend ein Unterhaltungsstück von maximal 5 Minuten Länge präsentiert.
Die Startreihenfolgen wird zu Beginn analog den Brass Band Wettbewerben ausgelost.

Der Start ist gelungen!
Am Samstag, 15. Juni 2019 konnten sieben Bands in Birmenstorf willkommen geheissen werden.
Bei der Parade zeigten die Bands ihr können mit verschiedenen musikalischen Höhepunkten und Evolutionen. Die Zuschauer erfreuten sich unter anderem am Sechseläutenmarsch und «The Conquest of Paradise», welche die Musikgesellschaft Würenlingen inklusiv Evolutionen zum Besten gab.
Die Brass Band Imperial Lenzburg (B-Band) kam in verschiedenen Tempi die Strasse entlang und begeisterten die Besucher mit ihrer Darbietung.

Aufgrund des Wetterumschwungs wurde dann für den 2. Teil Plan B umgesetzt und die Formationen führten ihre Vortragsstücke in der Mehrzweckhalle auf. Das Engagement und die Freude am Wettkampf und der Musik konnte man in der Halle von Seiten der Teilnehmer wie auch der Zuschauer deutlich spüren.

Wanderpokal geht nach Lenzburg
Mit sehr unterschiedlichen Wettstücken kämpften die sieben Formationen um den Pokal. Dabei hörten die Zuschauer «Bohemian Rapsody» oder ein Potpourri von einstigen Beatles-Erfolgen. Auch anspruchsvolle Brassband Literatur konnten die Zuhörer geniessen. Mit ihrem Vortrag von «Storbyster» und «Centaur» konnte die Brass Band Imperial Lenzburg (B-Band) die Jury überzeugen und den Pokal entgegennehmen. Silber gewann der Musikverein Künten vor der drittplatzierten Musikgesellschaft Dottikon.
Als Highlight traten die über 200 Musikantinnen und Musikanten als Massed Band auf die Bühne und spielten unter der Leitung von Patrick Fischer eine neue rockige Nummer namens «Blues it up Dude» - mit dem Untertitel «Lieber en Meter Bier als en Meter Abstand».

Ein sehr gelungener neuer Event in der Aargauer Blasmusikszene, welcher sowohl beim Publikum wie auch bei den Teilnehmern helle Begeisterung ausgelöst hat und für frischen Wind sorgt.

Wir freuen uns auf das nächste «Battle of the Band».

Jahreskonzert 2019 - 90 Jahre alt

  • Veröffentlicht: 7 May 2019

Die Brass Band Musikverein Birmenstorf. 90 Jahre und Topfit

Am Samstag 4. Mai feierte die Brass Band Musikverein Birmenstorf mit dem Jahreskonzert ihren 90. Geburtstag.

Unter dem Motto „Quiz Show!“ begeisterten die Musikantinnen und Musikanten unter der Leitung von Dirigent Patrick Fischer die rund 370 Gäste.
Die als Gründungsväter und -mütter verkleideten Musikantinnen und Musikanten leben zwischenzeitlich in der Seniorenresidenz „Zum Birnboum“. Um den Alltag abwechslungsreicher zu gestalten durften sich die Musikanten und Zuschauer an verschiedenen Quizspielen und Fragerunden rund um den Musikverein messen.

Mit dem rassigen „ Bergenhuis March“ eröffnete die Band das Konzert. Zur Uraufführung gelangte die Komposition „Torf“ , geschrieben vom Dirigenten des Musikverein Birmenstorf, Patrick Fischer. Die Fantasie über ein Birnbaum Dorf verlangte den Musikanten Einiges ab. Das rhythmisch, technisch und musikalisch anspruchsvolle Werk meisterte die Brass Band bravurös und nach dem Schlusston entbrannte ein frenetischer Applaus.

Nach der Pause zeigte die Mini Brass Birmenstorf unter der Stabführung des Musiklehrers Markus Steimen sowie die Perkussionsgruppe ihr Können. Auch der Nachwuchs konnte die Zuschauerinnen und Zuschauer begeistern und es wurde eine Zugabe verlangt. Anschliessend spielten sie zusammen mit dem Musikverein den Hit „Lemon Tree“.

Dirigent Patrick Fischer trat nach der Pause als 90-jährige Patricia Fischer auf und dirigierte seine Band humorvoll und gekonnt durch den 2. Teil des Konzertes. Musikalische Leckerbissen wie „Under the Boardwalk“ , Solo für Flügelhorn, gespielt von Laura Schneider, „Fischer“ von Patent Ochsner oder die Rocknummer „Welcome to the Jungle“ sorgten für einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Konzertteil.

Mit der legendären Mitternachtsshow beschliesst der Musikverein ein tolles Konzert mit vielen lustigen und musikalischen Höhepunkten den Abend und bewies, dass er auch mit 90 Jahren noch topfit ist und zuversichtlich in die Zukunft blicken kann.

Jahreskonzert 2019

  • Veröffentlicht: 14 March 2019

2019_Jahreskonzert_MVB.jpg

Kirchenkonzert 2018

  • Veröffentlicht: 11 December 2018

Am 09. Dezember 2018 fand in der katholischen Kirche Birmenstorf das traditionelle Kirchenkonzert der Brass Band Musikverein Birmenstorf statt.

Mit Glockenklängen der „Majestic Prelude“ startet der Musikverein Birmenstorf, unter der Leitung von Patrick Fischer, das Kirchenkonzert. Trotz dem stürmischen Wetter sind die Besucher zahlreich erschienen und haben die Kirchenbänke gefüllt. Sie kommen in den Genuss traditioneller Stücke wie „Paraphrase über Tochter Zion“ oder „What a wonderful world“, sowie Original Brass Band Literatur, unter anderem das von Kevin Houben geschriebene Stück „Cry of the Falcon“. Die mystischen Klänge der Geschichte der Göttin Freya, die sich zuweilen in Gestalt eines Falken unters Menschenvolk mischte, um nach ihrem Gatten Odur zu suchen verzauberten das Publikum.

Nach dem Konzert konnte der Musikverein mit dem Publikum bei Glühwein und Weihnachtsguetzli auf das gelungene Konzert anstoßen

Die Brass Band Musikverein Birmenstorf erlaubt sich dieses Jahr nur eine kurze Winterpause, damit sie für den Neujahrsapéro am 01.Januar 2019 wieder bereit ist für die neue Saison.

Musig und Worscht 2018

  • Veröffentlicht: 5 October 2018

Ein wunderschöner Spätsommerabend für die Besucher des Musig und Worscht am 14. September 2018 in Birmenstorf. Die Brass Band Musikverein Birmenstorf organisierte erneut ein Konzert zusammen mit der Mini Brass, Ehemaligen und Neugierigen. Im Vorfeld informierte der Musikverein seine ehemaligen Mitglieder und auch Leute aus dem Dorf die gerne Musik machen würden über das Sommernachtskonzert.
Diese hatten die Möglichkeit am Konzert mitzuspielen und in den Musikverein und dessen Probearbeit reinzuschnuppern.

Dieses Jahr wurde sogar der Ehemalige Musikant Renato Bopp mit seiner Band „Bleckout Light Metal Orchestra“ aus Schweden eingeflogen.

Das Gemeinschaftskonzert wurde von der Mini Brass Birmenstorf eröffnet. Im zweiten Teil konnte der Musikverein Birmenstorf das Publikum mit unterhaltenden Stücken begeistern. Abgerundet wurde das Konzert mit dem Stück „What a wonderful world“ von Louis Armstrong mit der Band aus Schweden und dem Musikverein gemeinsam. Mit den schwedischen bluesigen Klängen des Bleckout Light Metal Orchestra wird der Abend bei Wurst und gemütlichem Beisammensein ausgeklungen.

Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Laufenburg

  • Veröffentlicht: 17 July 2018

Am Sonntag, 01. Juli 2018 um 09:00 Uhr startete der Jahreshöhepunkt mit der Postautofahrt nach Laufenburg. Gekonnt navigierte uns der Chauffeur ins nahe Grenzland.
Der Spielplan sah für uns das Mittagessen um 11 Uhr vor. So genossen wir nach der Ankunft und dem Deponieren der Instrumente das wuuuuunderbare Riz Casimir im Verpflegungszelt - wobei noch nicht alle Musikanten ihren grössten Appetit zeigten. Die Temperatur stieg langsam an, nicht nur draussen an der Sonne, auch der Adrenalinspiegel in den Musikanten kam langsam ins Rollen. Wir machten uns auf den Weg ins Einspiellokal, um uns für den Vortrag aufzuwärmen. Padi stimmte uns auf die beiden Wettbewerbsstücke ein und gab letzte Tipps. Haben auch alle ihre Dämpfer dabei? Äh, nein. Kurzer Zwischensprint zurück ins Instrumentendepot. Dann gings ab in die Kirche für den Vortrag. Hintereinander präsentierten wir die Stücke „Themed“ und „Mysterious Bridge“ vor zwei verschiedenen Jurys. Geschafft. Direkt im Anschluss vergaben die Jurys auch ihre Punkte (87 + 87). So richtig einordnen konnten wir dies noch nicht. Der Auftritt hatte auf jeden Fall Spass gemacht.
Im Anschluss war der Fototermin angesagt und es folgte die Parade. Mit dem Stück „Lieber en Meter Bier als en Meter Abstand“, welches unser Dirigent für uns geschrieben hatte (DANKE PADI!) und einer tollen Ansage von der Dame auf dem Speakerwagen zeigten wir einmal mehr, dass die Parade auch anders, als mit zwei altbackenen Märschen bestritten werden kann. Das für uns unsinnige Bewertungssystem und die seit Jahrzehnten gleichen Vorträge der Bands veranlassten uns auch dazu auf die Bewertung zu verzichten. Das Publikum soll im Fokus stehen und Freude haben. Für uns passte das so ganz gut.
Dann war feiern angesagt. Vor lauter Bierzelt mit Live Band verpassten wir die Rangverkündigung: 4. Rang in der Tageswertung in unserer Kategorie! Unglaublich. Das Resultat sickerte dann doch noch zu uns durch und heizte die Stimmung nochmals an. Die Postauto-Heimfahrt verkam zur Gesangsstunde und die Afterparty bei Marco startet bereits in der Küche. Ein toller Tag! Danke auch allen stimmungskräftigen Fans für die tolle Unterstützung.

Jahreskonzert 2018 - In Gefangenschaft

  • Veröffentlicht: 7 June 2018

Jahreskonzert 2018 1-min.jpg
Jahreskonzert 2018 2-min.jpg
Das Publikum des Jahreskonzertes des Musikverein Birmenstorfs erlebte am 05 Mai 2018 den Alltag im Gefängis. Der Musikverein Birmenstorf wurde aufgrund Fehlverhaltens am letzen Musiktag weggeschlossen, da die Regeln an der Marschmusik nicht beachtet wurden.

Die diversen Ausbruchsversuche wurden umrahmt vom musikalischen Können der Brass Band Musikverein Birmenstorf. Unter anderem spielte sie das Selbstwahlstück „The Mysterious Bridge“ welches am Kantonalen Musikfest in Laufenburg vorgetragen wird. Mit dem letzten Ausbruchsversuch nahm das Konzert ein explosives Ende und das Publikum war begeistert.

Der nächste Auftritt der Brass Band Musikverein Birmenstorf ist am Kantonalen Musikfest in Laufenburg am 01.07.2018.

Jahreskonzert 2018 Trailer

  • Veröffentlicht: 7 March 2018

Jahreskonzert: 05. Mai 2018

Kirchenkonzert 2017

  • Veröffentlicht: 11 January 2018

KK 17.jpeg
Am 10. Dezember 2017 fand in der katholischen Kirche Birmenstorf das traditionelle Kirchenkonzert des Musikvereins statt.

Mit dem Krönungsmarsch begrüsst der Musikverein Birmenstorf unter der Leitung von Patrick Fischer, das Publikum herzlich zu seinem Kirchenkonzert. Dieses Jahr haben sich die Musikantinnen und Musikanten einiges vorgenommen und gleich zwei lange Wettbewerbsstücke in ein Konzert gepackt. Die beiden Stücke „Freefall“ von Dean Jones und „Variations on Laudate Dominum“ von Edward Gregson waren eine Herausforderung für den Verein welcher dieser aber hervorragend gemeistert hat.

Auch zum Kirchenkonzert gehören natürlich besinnliche Stücke wie „the Rose“, gesungen von Amanda McBroom oder Klassiker wie „All I ask of you“ aus dem Musical Phantom of the Opera.

Die Brass Band Musikverein Birmenstorf hat sich nun eine kleine Winterpause verdient, bis sie im Januar 2018 mit den Vorbereitungen für den Grossen Preis von Birmenstorf, das Jahreskonzert im Mai und dem kantonalen Musikfest in Laufenburg beginnt.

Seiten